Still

Jupiter Jones »Still«

So Still, dass jeder von uns wusste,
Das hier ist für immer,
Für immer und ein Leben
Und es war so still,
Dass jeder von uns ahnte,
Hierfür gibts kein Wort,
Das jemals das Gefühl beschreiben kann.

So still, dass alle Uhren schwiegen,
Ja, die Zeit kam zum Erliegen,
So still und so verloren gingst du fort.
So still und so verloren gingst du fort.

Ich hab so viel gehört und doch kommts niemals bei mir an,
Das ist der Grund warum ich Nachts nicht schlafen kann,
Wenn ich auch tausend Lieder vom Vermissen schreib,
Heißt das noch nicht dass ich versteh,
Warum dieses Gefühl für immer bleibt.

So laut, die Stunden nach dem Aufschlag als es galt,
Das alles zu erfassen und verstehen und es war,
So laut, dass alles was wir dachten nichts als Leere zu uns brachte
So laut und so verloren war es hier,
Als Stille bei uns wohnte anstatt Dir.

Ich hab so viel gehört und doch kommts niemals bei mir an,
Das ist der Grund warum ich Nachts nicht schlafen kann,
Wenn ich auch tausend Lieder vom Vermissen schreib,
Heißt das noch nicht dass ich versteh,
Warum dieses Gefühl für immer bleibt.

So still, obwohl ich dich mit jedem Tag vermiss
Und wo immer du auch gerade bist,
Du zeigst mir, dass Stille jetzt dein Freund geworden ist.

Ich hab so viel gehört und doch kommts niemals bei mir an,
Das ist der Grund warum ich Nachts nicht schlafen kann,
Wenn ich auch tausend Lieder vom Vermissen schreib,
Heißt das noch nicht dass ich versteh,
Heißt das noch nicht dass ich versteh,

Ich hab so viel gehört und doch kommts niemals bei mir an,
Das ist der Grund warum ich Nachts nicht schlafen kann,
Wenn ich auch tausend Lieder vom Vermissen schreib,
Heißt das noch nicht dass ich versteh,
Warum dieses Gefühl für immer bleibt.

Über loki

Namen sind wie Schall und Rauch - viele Worte sind es auch
Ich gehe und stolpere durch diese Welt und dieses Leben, wie wohl jeder andere auch. Manchmal bleiben Worte, Bilder, Lieder, Eindrücke – Gedanken und Gefühle –
… und manchmal schreib ich diese auf .
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Texte abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Still

  1. Julika sagt:

    Wo hast du diesen grausigen Text herkopiert? Oder vielmehr in welchem Zustand warst du da gerade, dass du davon keinen Augenkrebs bekamst? 😉

    P.S.: Wollte nur mal die STILLe hier durchbrechen. =)

Kommentar verfassen