Intermezzo

Schönerweise hatte Harleyman kurzfristig Zeit und Lust, mit mir bei Classic Bike zur Road Show „Harley on Tour 2012“ vorbeizuschauen. Das Wetter spielte auch noch mit und gab uns ein regenfreies Zeitfenster 🙂
Nachdem wir beide, jeder für sich, auf dem Weg dorthin nicht an den an diesem Wochenende stattfindenden Marathon dachten, trafen wir uns etwas später als geplant am Salzufer. Dort aßen wir gemütlich Burger, erzählten bei ein paar Tassen Kaffee, stöberten in (erwartungsgemäß überteuertem) Merchandising-Zeugs.
Seventy Two Die „größte Probefahrt-Tour“ war zwar ein etwas kleineres Event, als ich gedacht hätte – aber so nutzten wir zwei Möglichkeiten, mal die eine und die andere Maschine auszuprobieren. HDman war ein wenig enttäuscht von der V-Rod Muscle 😉 Ich probierte erst eine Fat Bob und dann eine Seventy-two. Erstere erinnerte mich sehr (und angenehm) an die USA-Tour; fuhr sich ähnlich, wie meine Road King dort – nur halt mit vorne liegenden Rasten und einem Schalthebel statt Trittbrettern und Schaltwippe.
Die „72“ hingegen war nicht so meins – ich fühlte mich nicht wohl mit der Sitzposition und auch nicht mit dem Handling. Aber einen Versuch war’s wert 😉

Mein Gedanke, in den nächsten Jahren auf eine Cruiser/Chopper zu wechseln hat sich jedenfalls nochmals gefestigt. Eine Harley wird es aber wohl dennoch nicht 🙂

Über loki

Namen sind wie Schall und Rauch - viele Worte sind es auch
Ich gehe und stolpere durch diese Welt und dieses Leben, wie wohl jeder andere auch. Manchmal bleiben Worte, Bilder, Lieder, Eindrücke – Gedanken und Gefühle –
… und manchmal schreib ich diese auf .
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Unterwegs abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen