Auszeit

Eine Woche aus dem eigenen Alltag auftauchen, dafür in den Alltag der Familie meiner Schwester eintauchen. Darauf freue ich mich, während ich noch unterwegs in die Rhön bin.
Die Lokführer sind so freundlich, heute nicht zu streiken, und so bin auch ich mal in einem Rosenmontags-Zug, auch wenn das nix mit Fasching zu tun hat 🙂
Die Sonne scheint durchs Fenster, während die vorfrühlingliche Landschaft vorbei geleitet und mir wird bewusst, dass ich auftanken werde. Ganz ohne e10 oder sonstige Zusätze.

Über loki

Namen sind wie Schall und Rauch - viele Worte sind es auch
Ich gehe und stolpere durch diese Welt und dieses Leben, wie wohl jeder andere auch. Manchmal bleiben Worte, Bilder, Lieder, Eindrücke – Gedanken und Gefühle –
… und manchmal schreib ich diese auf .
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Unterwegs abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Auszeit

  1. Julika sagt:

    Lass es dir gut gehen. *drück*

Kommentar verfassen